Seite auswählen
Klosterbrauerei Baumburg. Im Chiemgau ganz oben

Herzlich willkommen.

Die sechste Ausgabe des Regionalmagazins bumberlgsund liegt ab 5. März bei mehr als 600 Verteilstellen in der Wirtschaftsregion 18 (Landkreise Traunstein, Rosenheim, Berchtesgadener Land, Altötting und Mühldorf) mit einer Gesamtauflage von 11.000 Exemplaren kostenlos aus.

Auf der Internetseite des Regionalmagazins bumberlgsund finden Sie einen Überblick über die Themen unserer aktuellen Ausgabe sowie Artikel aus den zurückliegenden Heften. Bei Fragen, Anregungen und Kritik wenden Sie sich bitte an die Redaktion, die Sie via Kontaktformular erreichen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre von bumberlgsund.

Die Themen der aktuellen bumberlgsund-Ausgabe:

Das Regionalmagazin bumberlgsund gibt's kostenlos in 600 Auslagestellen.
Das Stadtkino Trostberg.

Mehr als nur Filme

Seit acht Jahren betreibt Christoph Loster das Stadtkino Trostberg. Mit seinem Programm – Filme, Konzerte, Frauenkino, Oper im Kino, Kulinarisches Kino, Buchvorstellungen, Bücherflohmärkte, die Trostberger Filmtage – hat er einen Kulturraum mit Charme geschaffen.

B.o.K rocken im Probenraum.

Mit B.o.K im Probenraum

Ein Wäschhauser, ein Burgkirchner, ein Pollinger, ein Rabendener aus Hannover und ein Tüßlinger aus Dortmund haben sich im Schlachthaus der ehemaligen Metzgerei an der Trostberger Alzbrücke zusammengefunden, um handgemachten Rock zu zelebrieren..

Zum 8. Mal findet heuer in Trostberg die Kunstmeile statt.

Trostberger Biennale

Zum achten Mal findet heuer die Kunstmeile Trostberg statt. Knapp 80 Künstlerinnen und Künstler machen eine ganze Stadt zum Zentrum der Gegenwartskunst: Mit mehr als 200 Werken ist die Kunstmeile Südbayerns größte Schau zeitgenössischer Kunst.

Die Mühltalers mit 22 Patenkindern, die der Verein "namaste" in Nepal versorgt.

Hilfe für Nepal

Der Trostberger Verein „namaste – Hilfe für Nepal“ hilft seit 2015, die Not im Erdbebengebiet zu lindern. Vor kurzem wurde mit Hilfe des Vereins die dritte Schule in Nepal eröffnet. „Namaste – Hilfe für Nepal“ versorgt außerdem 100 Patenkinder aus der Krisenregion.

Blick auf das Gelände des Bio-Gärtnerhofs Horizont in Trostberg.

Die Sozialgärtner

Der Bio-Gärtnerhof Horizont in Trostberg-Eglsee ist eine sozialtherapeutische Einrichtung der AWO. Hier gibt es Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten für Menschen, die wegen psychischer Probleme dem Arbeitsmarkt nicht oder noch nicht gewachsen sind.

Firmenchef Michael Kroner.

Familienbetrieb mit Tradition

Die Erfolgsgeschichte der Firma Kroner Heizungsbau aus Trostberg begann in einer Garage im Ortsteil Nunbichl. Heute besteht die Belegschaft aus zehn Mitarbeitern, darunter auch drei Auszubildende, erzählt Chef Michael Kroner, Sohn des Firmengründers Alwin.

Bürgermeister Schleid bei der Probefahrt des neuen E-Siebensitzers.

Trostberg macht e-mobil

Carsharing in Trostberg: Dem Einstieg in die E-Mobilität, den die Stadt 2018 mit der Einführung einer Ladestation auf dem Marktmülleranger vollzogen hatte, ist Anfang Februar ein weiterer Schritt gefolgt: Den Bürgern steht jetzt ein Elektro-Kleinbus zur Verfügung.

Helmut Stadler vor seiner Meisterwerkstätte für Zupfinstrumentenbau.

Stabile Saitenlage

Vor fast 15 Jahren ist Helmut Stadler mit seiner Meisterwerkstätte für Zupfinstrumentenbau in den Trostberger Bahnhof gezogen. Dort baut er Akustikgitarren und restauriert und repariert Gitarren und andere Zupfinstrumente. 

Bettina Zeug in ihrem Laden "Faires Zeug" in Trostbergs Hauptstraße.

Der neue Gründergeist

Jahrelang hat es so ausgesehen, als wäre die Verödung des Trostberger Stadtkerns unumkehrbar. Doch plötzlich gibt’s eine neue Situation: Geschäfte siedeln sich in Trostberg an. Wir stellen Burcleon, Faires Zeug, Casa del Gusto und den IKA-Barber-Shop vor.

Wohnzimmer-Wohlfühlatmosphäre: Café Schöne Helene in Trostberg.

Pure Wohlfühlatmosphäre

In der Trostberger Altstadt betreibt Claudia Gschwendtner mit ihrem Team das „Café Schöne Helene“. Der Chefin ist es wichtig, dass sich die Gäste wie zu Hause fühlen. Liebevoll hat sie ihr Café mit Sesseln, Stühlen, Sofa-Ecken und vielen Accessoires ausstaffiert.

Margit Kindsmüller in ihrem Salon "Natürlich schön".

Die Naturfriseurin

Margit Kindsmüller aus Tacherting ist Naturfriseurin. Im Repertoire hat sie Tiefenreinigung, Strukturaufbau und den Energiehaarschnitt. Beim Färben verwendet sie Pflanzenfarben; Pflegeprodukte mit Silikon und Ammoniak kommen ihr nicht ins Haus.

Birgit Van den Berg bei der Arbeit im Gesundheitszentrum Chiemgau in Traunstein.

„Wir arbeiten an Ursachen“

Physiotherapeutin Birgit van den Berg vom Gesundheitszentrum Chiemgau in Traunstein nutzt die Osteopathie für die erfolgreiche Therapie der Patienten. Doch was ist Osteopathie eigentlich? Darüber haben wir mit Birgit van den Berg gesprochen.

Energieagentur Südostbayern in Traunstein

Mitgestalter der Energiewende

Die Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land haben 2016 die Energieagentur Südostbayern mit Sitz in Traunstein gegründet. Die Agentur berät Bürger, Kommunen und Unternehmen bei Fragen der Energieeinsparung und der Energieeffizienz.

Gärtner, Lehrer, Reisender: Martin Leistner.

Heilung der Erde

Martin Leistner erzählte der Redaktion aus seinem bewegten Leben, berichtete über die Anfänge der biologisch-dynamischen Landwirtschaft in Bayern und wo diese heute steht. Der Gärtner und Lehrer wird im bumberlgsund regelmäßig Gartentipps beisteuern.

Das leidige Thema Zimmer-Aufräumen

Aufräumen und terminieren

In einer Zeit, in der Kinder eigene Terminkalender brauchen, damit das Unternehmen Familie läuft, kommt das Kinderzimmer bisweilen zu kurz. Stress ums Aufräumen und wie man ihn vermeiden kann – dazu hat der Erzieher und Kolumnist Dieter Fögler einen Tipp.

Braumeister Andreas Goblirsch und Geschäftsführer Dominik Tapper stellen ihr neues Helles vor.

Jetzt wird’s Hell

Bis Ende letzten Jahres haben die Baumburger 15 verschiedene Biere gebraut, davon allein neun Bockbiere. Mei, wenn man’s kann. Und weil sie’s können, haben sie jetzt ein 16. Bier aufgelegt: das Baumburger Hell – ein frisches, schlankes Sommerbier.

Einer der Strauße auf dem Straußenhof Chiemgau bei Schnaitsee.

Allerdinger Urviecher

2011 hat Marcus Scherr die ersten drei Strauße auf seinen Hof in Allerding bei Schnaitsee geholt. Inzwischen beherbergt der Straußenhof Chiemgau 150 bis 200 dieser Riesenvögel. Genutzt werden das Fleisch, die Eier und Federn, die Haut wird zu Leder gegerbt.

Tierärztin Christine Schneider.

Kompost und Kieselgur

Die Tierärztin Corinna Schneider , die mit ihrer und drei weiteren Familien auf dem Gabrielhof in Bachham bei Eggstätt lebt, hat Tipps für die Hühnerhalter unter den bumberlgsund-Lesern parat – von der Auswahl der Haushuhnrasse übers Futter bis zur Wurmkur.

Da Bauer und d’Wirtin: Hilarius und Claudia.

D’Wirtin und da Bauer

Claudia Maier-Häußler und ihr Mann Hilarius führen das Gasthaus Maier in Gallenbach. Claudia kocht und bäckt – bio natürlich, Hilarius kümmert sich um die Landwirtschaft. Schon legendär sind die „Ofenschubser-Abende“ jeden letzten Freitag im Monat.

Birnen-Gorgonzola-Fladen

Bayrisch-kulinarisch

Unsere bumberlgsund-Köchin Gerlinde Schachner hat Rezepte unter dem Motto „Gut verpackt“ zusammengestellt. Zum Nachkochen im Magazin: Curry-Hähnchen-Teigtaschen, Birnen-Gorgonzola Fladen und fruchtig gefüllte Mandeltaschen. Guten Appetit!

Hier können Sie online durch unser Magazin blättern. Und falls Sie sich für die Internetpräsenz eines unserer Werbepartner interessieren, klicken Sie bitte einfach auf die betreffende Anzeige.

Sie haben ein Anliegen? Schreiben Sie uns!